Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00ab9aa/anime-projects/secure/shop/inc/startvar.php:36) in /www/htdocs/w00ab9aa/anime-projects/secure/shop/inc/startvar.php on line 71
Das indische Grabmal – DVD - Anime-Projects Shop

Zurück

Das indische Grabmal – DVD
Abbildung nicht verbindlich!
Artikelnummer: 3221
Herstellernummer: ES0406
EAN: 7630017509888
Publisher: Eye See Movies
 
Lagerstatus:

Derzeit nicht auf Lager (Lieferzeit ca. 5 Tage)
 
Preis: 16,95 € *
Versand ab 4,50 €!


*Preis inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
 
Menge:
 
Aufrufe: 19
 




(0 Rezensionen)

Das indische Grabmal – DVD

Das indische Grabmal – DVD


  • Inhalt:

    Das indische Grabmal sollte 1921 »Der Welt größter Film!« werden. Er entstand auf Basis eines Romans von Thea von Harbou, die auch zusammen mit Fritz Lang das Drehbuch verfasste. Die monumentale Produktion von Regisseur und Produzent Joe May zeigt Mia May und Conrad Veidt in den Hauptrollen.

     

    DAS INDISCHE GRABMAL

    1. Die Sendung des Yoghi / 2. Der Tiger von Eschnapur • D 1921, Regie: Joe May

    Mit Mia May, Conrad Veidt, Erna Morena und Olaf Fönss

    Fürst Ayan von Eschnapur hat seine über alles geliebte Frau an den englischen Offizier Mac Allan verloren. Aus Rache beschließt er, ihr noch zu Lebzeiten das schönste je erbaute Grabmal errichten zu lassen. Mit Hilfe des magischen Yoghi beauftragt er dafür den europäischen Architekten Herbert Rowland. Rowlands Braut Irene findet trotz Geheimhaltung seine Spur und folgt ihm nach Indien. Dort gelangt sie an den Hof des Fürsten und kommt dessen Racheplänen in die Quere.

    Musik: Irena Havlová & Vojtěch Havel

  • Regie: Joe May
  • Darsteller: Conrad Veidt, Olaf Fönss, Mia May, Paul richter, Erna Morena, Lya de Putti, Bernhard Goetzke, Georg John, Hermann Picha, Lewis Brody, Karl Platen,Wilhelm Diegelmann, Wolfgang von Schwind
  • Land: Deutschland
  • Jahr: 1921
  • Extras:

    28-seitiges Booklet

  • Verkaufsargumente:

    • Stark nachgefragte Filmrarität der 20er-Jahre

    • Erstmalig in restaurierter Fassung

    • Gilt als aufwändigster und teuerster Film seiner Zeit

    • Schwerpunkt beim Cinefest Hamburg vom 16. - 25.11.2018 (Internationales Filmfestival des deutschen Film-Erbes)

    • Drehbuch von Fritz lang (u.a. Dr. Mabuse)

Genre Drama
Label Eye See Movies
FSK FSK 6
Zielgruppe m/w
Bildformat 4:3
Tonformat Keine Sprache (Dolby Digital 2.0)
Untertitel Keine
Anzahl der Discs 1
Laufzeit 212
Erscheinungstermin 12.07.2019

5 Sterne:    (0)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Stern:    (0)
0 Rezensionen
0 von 5 Sternen

Rezension verfassen
 
Version: B_3.0:080213